Wer sind wir und was machen wir?

Wir, die Fachschaftsinitiative Wirtschaftswissenschaft an der FU Berlin, vertreten studentische Interessen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft sowie an der FU Berlin insgesamt und darüber hinaus. Als Fachschaftsinitiative sind wir basisdemokratisch, parteiunabhängig und kritisch, machen Gremienarbeit, organisieren Veranstaltungen, bieten euch Beratung und Unterstützung und Vieles mehr. Auch mit und gegenüber dem AStA vertreten wir eure Interessen.

Stimmen aus der fsi

Seit ich bei meiner Ersti-Fahrt überzeugt wurde, mitzuarbeiten, bin ich gerne dabei. Neben den tollen Freund*innen, die ich gefunden habe, begeistert mich vor allem das in allen Lagen unterstützende Umfeld. Egal, welche Projektidee ich gerade habe, es gibt immer genug Raum, diese umzusetzen gemeinsam mit anderen dafür begeisterten Menschen. So unterschiedlich wir alle sind, so unterschiedlich unsere Arbeitsweisen sind, so unterschiedliche Interessen wir haben, so unterschiedliche Leben wir neben der FSI führen, so unterschiedlich wir studieren – uns verbindet die Motivation, etwas bewegen zu wollen und dafür tragen wir alle die selbe Verantwortung!

Kari

Die Fachschaft hat mir, von Beginn meines Studiums an, die Möglichkeit geboten den Fachbereich und damit meine eigene Zeit an der FU maßgeblich mitzugestalten. Die Arbeit in der Fachschaft bringt sowohl  Abwechslung ins Studium als auch die Chance etwas zu bewirken und an Herausforderungen zu wachsen. In meiner bisherigen Zeit hier habe ich viele wunderbare Menschen  kennenlernen dürfen, woraus enge Freundschaften entstanden sind und im Café habe ich ein zweites Zuhause gefunden. Ohne das alles wäre mein Studium definitiv sehr anders und nicht halb so spannend oder spaßig.

Alex

Im Gegensatz zu vielen habe ich erst relativ spät angefangen mich bei der Fachschaft zu engagieren – ein ganzes Bachelorstudium hat es gedauert bis ich mein langes Vorhaben endlich durch gezogen habe! Ich frage mich, warum ich das nicht schon in meinem ersten Semester getan habe. Nun bin ich Masterstudentin und stolzes Mitglied der fsi wiwiss. Durch die Arbeit in der Fachschaft habe ich nicht nur viele tolle Menschen kennengelernt, einige Veranstaltungen geplant, sondern einen ganz anderen Einblick in unseren Fachbereich bekommen. Es macht mir echt Spaß, auch wenn es während den Klausuren etwas stressig werden kann 😉

Winnie

Für mich war zum Studienstart klar, dass ich das Unileben möglichst selbstbestimmt gestalten will. Die Arbeit in der Fachschaft gibt mir die Möglichkeit Dinge die mich am Fachbereich stören zu verändern und so das Studium ein bisschen besser zu machen. Im Alltag bin ich für die Finanzen der Fachschaft verantwortlich und werde dadurch immer wieder vor spannende Herausforderungen gestellt, die den regulären Studienalltag ordentlich durchmischen. Für mich das schönste an der Fachschaft sind aber die engen Freundschaften die ich hier dank unzähliger Projekte gefunden habe.

Lars

Meine Mentorin in der Einführungswoche hat mir von der Fachschaft erzählt und mich dazu motiviert beim ersten Plenum vorbei zuschauen. Über die letzten zweieinhalb Jahre habe ich nicht nur viele spannende Projekte begleitet und umgesetzt sondern auch viele verschiedene Menschen vom Fachbereich kennengelernt, wovon einige heute zu meinen besten Freund*innen zählen. Besonders wertvoll empfinde ich, dass sich in der Fachschaft immer Untertzützung für neue Ideen finden lässt, dass wir gemeinsam unser Studienumfeld mitgestalten und in strukturierter aber auch freundschaftlicher und offener Athmosphäre miteinander arbeiten.

Stella

Jede:r wird im Laufe des Studiums merken, dass studieren mehr bedeutet als das reine Sammeln von Leistungspunkten mit möglichst besten Noten. Es ist auch eine Zeit des Entdeckens und Ausprobierens. Ein ganz wesentlicher Aspekt dabei ist die studentische Community vor Ort am Fachbereich. Die Fachschaftsinitiative hat mir vom ersten Semester an eine Möglichkeit geboten, meinen Horizont zu erweitern, mich in Entscheidungsprozesse am Fachbereich einzubringen und vor allem Freunde fürs Leben zu treffen. Ob Glühwein-Wahlkampf, sinnliche Weihnachtsvorlesungen oder trockene Gremiensitzungen: für jede:n ist bei der FSI was dabei.

Max